Vorläufige Abgabenfestsetzung – Chance für die Rechtsrichtigkeit, Gefahr für die Rechtssicherheit

Der Liebhabereiverdacht, nicht selten unausgesprochen oder nur knapp dargelegt, wurde geradezu zum Standardfall für die Erlassung vorläufiger Bescheide. Dies eröffnet dem Finanzamt für lange Zeit die Möglichkeit der Totalrevision der Abgabenfestsetzung. Für den Abgabepflichtigen bedeutet es viele Jahre der Unsicherheit. Nach ständiger Judikatur des VwGH VwGH 29. 11. 2006, 2004/13/0075. können rechtskräftig gewordene vorläufige Bescheide innerhalb der Verjährungsfrist durch endgültige Bescheide...