Bewertungsstetigkeit bei der Bilanzierung von Fremdwährungskrediten im Rahmen einer Betriebsübergabe

Bei der Bewertung von Fremdwährungskrediten sind die Grundsätze der Bewertungsstetigkeit und das Nachholverbot bezüglich einer Teilwertabschreibung zu beachten. Eine Betriebsübergabe ist kein besonderer Umstand nach § 201 Abs. 2 letzter Satz UGB.