Kosten eines Rechtsanwalts für eine Haushälterin und Kinderbetreuerin

Beschäftigt ein verwitweter Rechtsanwalt eine Haushälterin und liegt die Anstellung einer solchen bei Angehörigen seiner Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bereich der normalen Lebensführung, so können die damit verbundenen Kosten nicht als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Daran vermag auch der Umstand nichts zu ändern, dass dem Haushalt drei unterhaltsberechtigte Jugendliche angehören.