Umsatzsteuerpflicht bei Nutzung eines Einfamilienhauses einer GmbH als Sachbezug des Gesellschafter-Geschäftsführers

Ist die Nutzung eines Einfamilienhauses durch den (nicht wesentlich beteiligten) Gesellschafter-Geschäftsführer umsatzsteuerpflichtig, wenn die Gesellschaft mit Beginn des Mietverhältnisses beim Lohnsteuerabzug den Sachbezugswert (unter Kürzung des bisherigen Bruttogeldlohns um diesen Betrag) angesetzt hat?