UFS und medizinisch/kosmetisch bedingte Operationen

Der medizinische Fortschritt erlaubt eine immer weitere Palette an Behandlungsmöglichkeiten. Zunehmend wird die medizintechnische Machbarkeit in den Mittelpunkt von Überlegungen und Handlungen innerhalb der Medizin gestellt. Angesichts dieser Strukturveränderungen verschwimmt der traditionelle Krankheitsbegriff. Vgl. hiezu Binder, Die Grauzone zwischen Krankheit und Gebrechen unter dem Blickwinkel der Kostentragung, DRdA 2008, 218 ff., der die Problematik krankenversicherungsrechtlichen...