Hauptwohnsitzbefreiung nur bei Betriebsaufgabe

§ 24 Abs. 6 EStG 1988 sieht auf Antrag ein Ausscheiden der stillen Reserven betrieblich genutzter Gebäudeteile aus dem steuerpflichtigen Aufgabegewinn vor. Wesentliche Voraussetzung ist, dass das Gebäude bis zur Aufgabe des Betriebs der Hauptwohnsitz des Steuerpflichtigen gewesen ist. Die Begünstigung steht nur bei Aufgabevorgängen zu. Im Berufungsfall wurde eine Apotheke unter Zurückbehaltung des Gebäudes veräußert. Die Berufungswerberin erachtet das Gebäude als wesentliche Betriebsgrundlage...