Pauschalierung nach einer Schätzung

Begehrt der Steuerpflichtige im Rahmen einer Betriebsprüfung, in der die Besteuerungsgrundlagen mangels Aufzeichnungen geschätzt werden mussten, die Ausgaben durch Pauschalierung zu ermitteln, kann das Finanzamt dies nicht mit dem Hinweis auf fehlende Aufzeichnungen über die Einnahmen verwehren.