Pendlerpauschale ist von tatsächlich überwiegend genutzter Wohnung aus zu berechnen

Der VwGH hat nunmehr die im UFS in den letzten Jahren größtenteils vertretene Auffassung, für die Ermittlung des Pendlerpauschales komme es nicht auf die der Arbeitsstätte nächstgelegene Wohnung, sondern auf die im Lohnzahlungszeitraum überwiegend genutzte Wohnung an, bestätigt. Außerdem befasste sich der Gerichtshof mit der Frage, in welcher Entfernung von der Arbeitsstätte sich eine bei einer doppelten Haushaltsführung beruflich erforderliche Zweitwohnung steuerlich befinden dürfe. Eine...