Schuldnachlass als Betriebseinnahme bei einem Land- und Forstwirt

Der Begriff des Betriebsvermögens eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs im EStG 1988 stimmt mit dem Begriff des landwirtschaftlichen Vermögens des § 30 BewG 1955 nicht überein, weshalb auch Geldvermögen zum (notwendigen) Betriebsvermögen eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs gehören kann. Der Erlass einer betrieblichen Schuld ist bei der Gewinnermittlung eines Land- und Forstwirts daher als Ertrag zu erfassen. Ermittelt der Land- und Forstwirt den Gewinn nach der LuF-PauschVO...