Steuerbefreiung von Katastrophenbeihilfen für Waldschäden?

Katastrophenbeihilfen für Waldschäden vergüten mit Pauschalsätzen zu einem wesentlichen Teil auch einen Ertragsverlust. Durch das Elementarereignis wird eine vorzeitige Holzernte erzwungen, weshalb das möglich gewesene Produktionsziel an Wertholzzuwachs nicht erreicht werden kann. Mit der Neufassung des § 3 Abs. 1 Z 16Hochwasseropferentschädigungs- und Wiederaufbau-Gesetz 2002 – HWG 2002, BGBl. I Nr. 155/2002. EStG werden Zuwendungen zur Beseitigung von Katastrophenschäden von der Einkommensteuer...