Gestellungsvertrag versus Werkvertrag

Im Erkenntnis vom 26. 2. 2013, 2009/15/0175, hat der VwGH der in der Berufungsentscheidung vom 11. 8. 2009, RV/0699-S/08, betreffend Haftungs- und Abgabenbescheide gem. § 99 EStG 1988 für den Zeitraum 2006, 2007 und Jänner bis Mai 2008 vertretenen Rechtsansicht des UFS, Außenstelle Salzburg, wonach der Tatbestand der Arbeitskräfteüberlassung erfüllt und damit das Gestellungsentgelt gem. § 98 Abs. 1 Z 3 i. V. m. § 99 Abs. 1 Z 5 EStG 1988 in Österreich der Abzugssteuer zu unterwerfen war, bestätigt.