2.6.4 Was ist eine „erfolgreich absolvierte Ausbildung“ (§ 2d Abs. 1 AVRAG)?