BFG v. 25.04.2019: Geringfügige Korrektur des Beanstandungszeitpunktes um drei Minuten verletzt Identität der Tat nicht

Verwaltungsstrafsachen Wien. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Geringfügige Korrektur des Beanstandungszeitpunktes um drei Minuten verletzt Identität der Tat nicht.