BFG v. 27.05.2019: Nichtanerkennung von Ausgaben für Saunen- und Thermenbesuche als außergewöhnliche Belastung mangels Nachweises einer medizinischen Indikation (Nichtvorliegen eines ärztlichen Gutachtens bzw. eines unter ärztlicher Aufsicht oder Betreuung durchgeführten Heilverfahrens).

Steuer. Bescheidbeschwerde – Einzel – Erkenntnis. Nichtanerkennung von Ausgaben für Saunen- und Thermenbesuche als außergewöhnliche Belastung mangels Nachweises einer medizinischen Indikation (Nichtvorliegen eines ärztlichen Gutachtens bzw. eines unter ärztlicher Aufsicht oder Betreuung durchgeführten Heilverfahrens)..