1.6.3. Die Mitwirkung der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB)