3.5. Ordnungsmäßigkeit der Gewinnermittlung