4.1. Ausgangssachverhalt