21.1.2.2. Übertragung der Altabfertigungsanwartschaften