4.1. Betriebs├╝bergang und Sicherung nach dem IESG