UFSW v. 26.09.2013: Sachwalterschaft bei rückwirkender Feststellung der Geschäftsunfähigkeit, Fristenbeginn erst ab Bestellung der Sachwalterin, Antrag auf Abrechnungsbescheid kann nicht abgewiesen werden

Steuer, Finanzstrafrecht Verfahrensrecht. Berufungsentscheidung - Steuer (Senat). Sachwalterschaft bei rückwirkender Feststellung der Geschäftsunfähigkeit, Fristenbeginn erst ab Bestellung der Sachwalterin, Antrag auf Abrechnungsbescheid kann nicht abgewiesen werden.